Rund um die Uhr für Sie erreichbar 04632 - 84 220

 

Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Monika Steiergestorben am 8. Januar 2021

Stimmungsbild

Magdalene Joergensen
schrieb am 14. Januar 2021 um 12.39 Uhr

Lieber Gerd und Familie,
Ich wünsche dir und deiner Familie in dieser schweren Zeit Gottes Beistand und die Kraft, die ihr jetzt braucht. Monika war ja 4 Jahre meine Vorgesetzte beim DRK in Flensburg und ich habe diese Zeit in guter Erinnerung. Auch die Zeiten im Frauenkreis und gemeinsame Freizeiten fielen mir wieder ein. Monikas Elan und ihre vielen Ideen, da kam ich nie mit, es war bereichernd. Nun seid ihr in Rente, ähnlich wie wir und es wird jetzt doch nochmal ganz anders werden als gedacht. Ich wünsche besonders dir Gerd, dass du deine Zukunft ganz in Gottes Hände legen kannst.

In stillem Gedenken
Liebe Grüße
Magdalene

Stimmungsbild

Edgar Jörgensen
schrieb am 14. Januar 2021 um 11.24 Uhr

Lieber Gerd,

Mit Schrecken las ich die Anzeige von Monikas plötzlichem Tod und bin in Gedanken bei Dir und Deinen Kindern.
Nun möchte ich aber meine Worte ganz persönlich an Dich richten, denn die Ehefrau zu verlieren ist ein so tiefer Einschnitt ins Leben, dass es unsagbar schmerzt. Ihr hattet Euch noch ein paar schöne Jahre als Rentner gewünscht und doch hat unser Herr es ganz anders geführt. Und wir dürfen Ihm unser Leid klagen! Auch wenn wir mit dem Verstand wissen, dass Seine Wege gut sind, kommt unser Herz nicht immer mit.
Ich möchte Dich mit den Versen aus Lukas 2 grüßen, die ich mir für meine eigene Beerdigung wünsche: »Herr, nun kann Dein Diener in Frieden sterben , denn Du hast Deine Zusage erfüllt. Mit eigenen Augen habe ich das Heil gesehen, das Du für alle Völker bereitet hast (Lukas 2:29‭-‬31 NGU2011).
Jesus erleben zu dürfen, ist so etwas Großartiges, dass es alles Leid dieser Welt aufwiegt. In diesem Frieden darf Monika nun bei Ihm ruhen. Aber auch Du wirst Seinen Frieden erleben und er wird Dich durch diese schwere Zeit des Abschieds hindurchtragen.
Diesen tiefen Frieden wünsche ich Dir. Frei nach 2. Thessalonicher 3,16: Unser Herr, von dem aller Friede kommt, schenke Dir zu jeder Zeit Seinen Frieden, was auch immer geschieht. Er sei mit Dir und Deiner Familie!
Gerne würde ich Dich auch einmal persönlich besuchen, was in dieser Zeit, wo uns Nähe nicht erlaubt ist, vielleicht nur in Form eines gemeinsamen Spaziergangs möglich ist. Wenn du das kannst und magst, darfst Du Dich gerne melden, ganz wie es Deine augenblickliche Verfassung erlaubt.

Mit ganz lieben Grüßen
Edgar